Trageberatung

Es gibt viele und vielfältige Gründe, die für das Tragen sprechen. Das Spektrum reicht von der Bindung zwischen Baby und Bezugspersonen über die Förderung gesundheitlicher Prozesse bis hin zum praktischen Aspekt. Tragen ist also ein wahrer Allrounder!

Wichtig ist, dass es sowohl vom Baby als auch vom Tragenden positiv erlebt wird. Tragen soll Freude bereiten. Deshalb gilt es hier außer einer physiologisch und ergonomisch korrekten Haltung des Babys auch das individuelle Empfinden und die jeweiligen Umstände zu berücksichtigen. Eine Trageberatung ist somit immer auf das konkrete Tragepaar abgestimmt.

Als zertifizierte Trageberaterin in Berlin stehe ich dir mit meinem Wissen und meinem Sortiment an verschiedenen Tragetüchern und Tragehilfen zur Seite, um die für dich und dein Kind/deine Kinder passende Trageweise herauszufinden. Dabei gehe ich auf deine Wünsche und Vorstellungen und auf vorhandenes Material ein. Ich versorge euch in der Trageberatung mit Theorie und Praxis sowie mit Tipps und Tricks, denn auch beim Tragen will ein Kind sicher gebunden sein.

Eine Trageberatung findet bei dir zu Hause statt. Die Dauer ist variabel, je nach Thematik und Bedarf. Zum Termin bringe ich Tragepuppen, Tragetücher und/oder Tragehilfen verschiedener Hersteller mit. Mein Sortiment findest du hier aufgelistet.
Ich zeige dir deine Wunschbindeweise oder wir erarbeiten gemeinsam die für euch passendste Trageweise heraus. Diese üben wir mit der Puppe sowie mit dem Baby und solange bis du sie ohne Hilfe beherrscht.
Außerdem halte ich es für wichtig, dir auch theoretisches Hintergrundwissen mit auf den Weg zu geben. Wir sehen uns die kindliche Anatomie und Hüftentwicklung an und wie sich das Tragen auf das Baby auswirkt.

 

 

Tragen aus Sicht des Babys

  • fördert eine gesunde und starke Bindung zwischen Tragling und Tragendem
  • bietet dem Kind Nähe, Geborgenheit und Sicherheit
  • unterstützt eine optimale Entwicklung der kindlichen Hüfte und Wirbelsäule
  • bietet dem Neugeborenen eine vertraute Umgebung wie im Mutterleib
  • schult die Muskulatur und den Bewegungsapparat
  • trainiert alle Sinne und unterstützt dadurch Vernetzungen im Gehirn
  • hilft bei der Regulation der Körpertemperatur, der Atmung und der Verdauung

Tragen aus Sicht des Tragenden

  • fördert eine gesunde und starke Bindung zwischen Tragendem und Tragling
  • ermöglicht ein unmittelbares Eingehen auf die Bedürfnisse des Babys
  • stärkt dadurch die Selbstsicherheit im Umgang mit dem Kind
  • stärkt die Muskulatur des Tragenden (Rücken, Beckenboden)
  • kann bei postpartaler Depression der Mutter helfen
  • bietet Vätern eine Möglichkeit für viel Körperkontakt und Nähe zum Kind
  • ist zu all dem nebenbei noch praktisch (erhöhte Mobilität und freie Hände)